Wetterkarte Österreich ZAMG Wetter Österreich Nach Durchzug einer Warmfront mit Wellencharakter kann...
ZAMG Wetterwarnung ZAMG Wetterwarnung Es liegt aktuell keine Unwetterwarnung vor
Österreich

ZAMG Wetter Österreich, heute Dienstag 23.01.

Nach Durchzug einer Warmfront mit Wellencharakter kann sich im Ostalpenraum der Ausläufer eines Hochdruckgebietes durchsetzen.
Satellitenbild Österreich
Wetterkarte Europa von heute Dienstag 15:00 Uhr

Nach Durchzug einer Warmfront mit Wellencharakter kann sich im Ostalpenraum der Ausläufer eines Hochdruckgebietes durchsetzen. Im Gebirge wird es sehr mild, über den Niederungen können sich aber regional Kaltluftseen und darin zähe Nebelfelder bilden.

  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
Satellitenbild Europa: Wetteranimation der letzten 12 Stunden

Im Laufe des Nachmittages setzt sich langsam trockenes und zunehmend auch sonniges Wetter durch. Etwas Regen fällt vor allem noch im Norden und Osten, in den Staugebieten der Alpen kann es bis zum Abend trüb und nass sein. Die Schneefallgrenze steigt auch hier auf 700 bis 1200m. Der mäßige, im Bereich der Tauern auch lebhafte Wind lässt nach. Nachmittagstemperaturen 3 bis 9 Grad, in Vorarlberg ist es am mildesten. Heute Nacht: Die letzten Restwolken ziehen in der Nacht ab und verbreitet ist es klar bis gering bewölkt, bevor von Nordwesten her in der zweiten Nachthälfte wieder deutlich mehr Wolken ankommen. In der Früh wird zwischen dem Innviertel und dem Wald- und Mostviertel leichter Regen erwartet, wobei lokale Glatteisbildung möglich ist. Die Schneefallgrenze liegt um 1000m. Der Wind weht meist nur schwach. Tiefsttemperaturen -6 bis +3 Grad.

Wetterprognose Österreich, Mittwoch 24.01.

Ein Störungsausläufer streift in den ersten Stunden noch den Norden und Osten mit dichten Wolken und lokal etwas Regen.

In der Früh kann es dabei im Mühl- und Waldviertel stellenweise glatt werden. Sonst gibt es nach rascher Auflösung von Frühnebel und Restwolken überwiegend sonniges Wetter. Am Nachmittag setzt sich schließlich auch im Osten noch die Sonne durch. Es weht schwacher bis mäßiger Wind aus überwiegend südlichen Richtungen. Frühtemperaturen -6 bis +2 Grad, Tageshöchsttemperaturen 4 bis 12 Grad.

Wetterprognose Österreich, Donnerstag 25.01.

Eine südwestliche Höhenströmung transportiert sehr milde Luftmassen in den Alpenraum, im Bergland Westösterreichs wird es leicht föhnig.

Oft ist es aufgelockert bewölkt und immer wieder scheint die Sonne. In den Tälern und Becken im Osten und Süden des Landes können sich aber Nebel und Hochnebel teils hartnäckig halten. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis Süd. Frühtemperaturen -5 bis +4 Grad. Tageshöchsttemperaturen je nach Sonne 2 bis 12 Grad.