Wetterkarte Österreich ZAMG Wetter Österreich Das Hochdruckgebiet über Mitteleuropa schwächt sich...
ZAMG Wetterwarnung Gewitter ZAMG Wetterwarnung Gewitter: Vorwarnung Stufe 1
Mo 23.04 15:00 - Di 24.04 03:00
Österreich

ZAMG Wetter Österreich, heute Montag 23.04.

Das Hochdruckgebiet über Mitteleuropa schwächt sich deutlich ab.
Satellitenbild Österreich
Wetterkarte Europa von heute Montag 15:00 Uhr

Das Hochdruckgebiet über Mitteleuropa schwächt sich deutlich ab. Morgen nähert sich dann eine Kaltfront den Alpen von Nordwesten her, diese ist in Österreich hauptsächlich in der Nacht auf Dienstag aktiv. erst in der ersten Nachthälfte regnet es verbreitet. Es wird schwülwarm. Höchstwerte: 20 bis 25 Grad.

  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
Satellitenbild Europa: Wetteranimation der letzten 12 Stunden

Längere sonnige Phasen wechseln mit Phasen, in denen es zu vermehrter Quellwolkenbildung kommt. Verstreut über ganz Österreich können sich, zumeist eher kleinräumige, jedoch teils gewittrige, Regenschauer entladen. Vorübergehend weht hauptsächlich im Donauraum mäßiger, stellenweise lebhafter Westwind. Sonst ist es abseits der Schauer- und Gewitterzellen durchwegs schwach windig. Tageshöchsttemperaturen 21 bis 28 Grad. Heute Nacht: In der Nacht legt sich eine Kaltfront von Westen her quer über Österreich. Sie bringt verbreitet meist starke Bewölkung und Regen. Am wenigsten Niederschlag fällt im Süden und Südosten, an der Alpennordseite können hingegen punktuell recht ergiebige Mengen fallen. Vereinzelt sind auch noch Gewitter mit dabei. Alpennordseitig und im östlichen Flachland frischt der Westwind zeitweise auf, sonst bleibt es eher schwach windig. Tiefsttemperaturen 8 bis 16 Grad.

Wetterprognose Österreich, Dienstag 24.04.

Am Morgen und gebietsweise auch noch am Vormittag kommt es im Bereich einer Kaltfront noch zu etwas Regen oder auch zu einigen Regenschauern.

Bald setzt sich jedoch in der Nordhälfte weitgehend trockenes, oft auch sonniges Wetter durch. Inneralpin und im Süden wechseln ganztägig stärkere Wolkenfelder und ein paar sonnige Phasen einander ab, dazu gehen einzelne, teils gewittrige Regenschauer nieder. Im Norden und Osten bläst oft mäßiger bis lebhafter Westwind, sonst ist es abseits der Schauerzonen meist nur schwach windig. Frühtemperaturen 8 bis 16 Grad, Tageshöchsttemperaturen 18 bis 25 Grad.

Wetterprognose Österreich, Mittwoch 25.04.

Zumindest zeitweise scheint die Sonne, in Alpenhauptkammnähe können allerdings bereits am Vormittag stärkere Wolkenfelder über den Himmel ziehen.

Am Nachmittag bilden sich ein paar Quellwolken, vor allem im Bergland und am Alpenostrand sind auch einzelne teils gewittrige Regenschauer möglich. Meistens bleibt es aber trocken. Der Wind kommt schwach bis mäßig, im Donautal eine Zeit lang lebhaft, aus Süd bis Nordwest. Frühtemperaturen 5 bis 13 Grad, Tageshöchsttemperaturen zwischen 21 und 28 Grad.