Wetterkarte Österreich ZAMG Wetter Österreich Morgen Montag stellen sich wieder stabile und...
ZAMG Wetterwarnung ZAMG Wetterwarnung Es liegt aktuell keine Unwetterwarnung vor
Österreich

ZAMG Wetter Österreich, heute Dienstag 27.06.

Morgen Montag stellen sich wieder stabile und hochsommerliche Wetterverhältnisse ein.
Satellitenbild Österreich
Wetterkarte Europa von heute Montag 21:00 Uhr

Morgen Montag stellen sich wieder stabile und hochsommerliche Wetterverhältnisse ein, bevor die nächste schwache Störung am Dienstag das Wetter abermals unbeständig gestaltet.

  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
Satellitenbild Europa: Wetteranimation der letzten 12 Stunden

Der Sonnenschein überwiegt weiterhin und nur wenige Wolken ziehen durch, vor allem nördlich der Donau. Die Neigung zu Regenschauern und Gewittern ist nur gering, am ehesten können Schauer und lokale Gewitter im Bergland im Westen entstehen. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Donauraum auch mäßig bis lebhaft aus West, zum Abend hin lässt er nach und dreht auf südliche Richtungen. Tageshöchsttemperaturen 26 bis 33 Grad. Heute Nacht: In der Nacht ziehen im Westen vermehrt Wolken auf und dann muss mit Regenschauern gerechnet werden, vereinzelt können auch Gewitter eingelagert sein. Von Salzburg ostwärts bleibt es trocken und abgesehen von harmlosen Wolken auch ungestört. Der Wind weht meist schwach aus Ost bis Süd, nur im Westen kann er mit Gewittern kurzzeitig etwas aufleben. Tiefsttemperaturen 14 bis 20 Grad.

Wetterprognose Österreich, Mittwoch 28.06.

Vor allem im Westen gehen bereits von der Früh weg Regenschauer nieder, tagsüber sind dann auch Gewitter eingelagert.

Von Osttirol bis ins westliche Niederösterreich bilden sich tagsüber einige Gewitter, die lokal auch recht kräftig sein können. Weiter im Osten, vor allem im Flachland von der Südsteiermark bis zum Wiener Becken, bleibt es meist trocken und es gehen nur wenige Regenschauer nieder. Die Gewitterneigung ist hier nur gering. Der Wind aus südlichen Richtungen frischt speziell am Alpenostrand teils lebhaft auf. Frühtemperaturen 14 bis 20 Grad, Tageshöchsttemperaturen 23 bis 34 Grad, wobei es im Osten am wärmsten bleibt.

Wetterprognose Österreich, Donnerstag 29.06.

Die Strömung dreht weiter auf Süd, an der Alpennordseite wird es föhnig.

Die Gewittergefahr nimmt vor allem in Vorarlberg und im Bergland zu, hier kann es teils auch kräftige Gewitter geben. Von Osttirol bis Oberkärnten beginnt es teils anhaltend zu regnen, aber auch hier sind Gewitter eingelagert. Sonst ist die Gewitterneigung generell nicht so hoch. An der Alpennordseite ist es föhnig aufgelockert, weiter im Osten scheint verbreitet die Sonne. Im Osten und in Föhnstrichen bläst lebhafter bis kräftiger Südwind, sonst ist es eher schwach windig. Frühtemperaturen 14 bis 23 Grad, Tageshöchsttemperaturen 25 bis 35 Grad.