Wetterkarte Österreich ZAMG Wetter Österreich Mit hohem Luftdruck geht im Ostalpenraum die Schauer-...
ZAMG Wetterwarnung ZAMG Wetterwarnung Es liegt aktuell keine Unwetterwarnung vor
Österreich

ZAMG Wetter Österreich, heute Freitag 20.07.

Mit hohem Luftdruck geht im Ostalpenraum die Schauer- und Gewitterneigung vorübergehend deutlich zurück.
Satellitenbild Österreich
Wetterkarte Europa von heute Freitag 09:00 Uhr

Mit hohem Luftdruck geht im Ostalpenraum die Schauer- und Gewitterneigung vorübergehend deutlich zurück. Diese Witterungsphase ist jedoch nur von kurzer Dauer, schon am Wochenende werden von Südwesten erneut feuchtlabile Luftmassen in den Ostalpenraum geführt, Gewitterherde flammen dann verbreitet auf.

  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
Satellitenbild Europa: Wetteranimation der letzten 12 Stunden

Meist recht sonnig bis auf ein paar harmlose Wolken und vorübergehend flache Quellbewölkung verläuft die zweite Tageshälfte vom Salzburger Flachgau ostwärts bis ins Burgenland. Von Südwesten her breiten sich hingegen teils hochreichende Quellwolken immer weiter aus, regional sind am ehesten in Vorarlberg, Tirol und Oberkärnten teils heftige Gewitterentwicklungen zu erwarten. Der Wind weht fernab von Schauerzellen nur schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen. Höchsttemperaturen 25 bis 32 Grad. Heute Nacht: Im Norden und Osten verläuft die Nacht meist gering bewölkt, anfangs ist es mitunter sogar sternenklar. Ganz im Westen und Südwesten hingegen setzen sich Schauer- und lokale Gewittertätigkeit regional weiter fort. Im Übergangsgebiet, also vor allem im südlichen Salzburg und der Steiermark, ist es bei wechselnder Bewölkung meist noch trocken. Tiefsttemperaturen 14 bis 19 Grad.

Wetterprognose Österreich, Samstag 21.07.

Am Vormittag ist es im Osten und ganz im Norden zumindest zeitweise noch sonnig, sonst sind einige, teils auch umfangreiche Wolkenfelder vorhanden.

Auf der Alpensüdseite und ganz im Westen gibt es bereits erste Schauer und auch Gewitterzellen. Im weiteren Tagesverlauf werden Quellwolken überall häufiger und mächtiger, aus ihnen gehen schließlich vielerorts Gewitter nieder, lokal können diese kräftig ausfallen, vor allem mit punktuellem Starkregen ist jedenfalls zu rechnen. Der Wind weht abseits der Gewitter meist nur schwach oder mäßig aus sehr unterschiedlichen Richtungen. Frühtemperaturen 14 bis 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen 21 bis 30 Grad.

Wetterprognose Österreich, Sonntag 22.07.

Im ganzen Land ist es sehr wechselhaft.

Auf sonnige Phasen folgen recht verbreitet Regenschauer oder Gewitter und dies wiederholt. Punktuell kann es dabei auch wieder sehr kräftig regnen. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig, hauptsächlich aus West bis Nord. Frühtemperaturen meist 13 bis 19 Grad, Tageshöchsttemperaturen 20 bis 27 Grad.