Wetterkarte Österreich ZAMG Wetter Österreich In der Nacht streift von Südosten her ein...
ZAMG Wetterwarnung ZAMG Wetterwarnung Es liegt aktuell keine Unwetterwarnung vor
Österreich

ZAMG Wetter Österreich, heute Mittwoch 13.12.

In der Nacht streift von Südosten her ein Niederschlagsband.
Satellitenbild Österreich
Wetterkarte Europa von heute Mittwoch 03:00 Uhr

In der Nacht streift von Südosten her ein Niederschlagsband. Die Druckgegensätze und damit auch der Wind schwächen sich deutlich ab. Morgen herrscht Zwischenhocheinfluss bevor am Donnerstag der nächste Störungsausläufer Österreich erfasst.

  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
Satellitenbild Europa: Wetteranimation der letzten 12 Stunden

In der Osthälfte des Landes halten sich während der ersten Tageshälfte noch zahlreiche dichte Wolken. Diesen bringen vor allem im Süden und Südosten anfangs auch noch Regen oder Schneefall bei einer Schneefallgrenze zwischen 300 und 600m Seehöhe. Erst nachmittags werden die Wolken weniger und die Sonne zeigt sich zunehmend. Im Westen zeigt sich hingegen die Sonne bereits am Vormittag öfters. Allerdings ziehen hier nachmittags erneut Wolken auf. Es weht schwacher bis mäßiger Westwind, während der zweiten Tageshälfte dreht der Wind zunehmend auf Südost bis Süd. Von minus 6 bis plus 4 Grad in der Früh steigen die Temperaturen tagsüber auf 1 bis 6 Grad.

Wetterprognose Österreich, Donnerstag 14.12.

Am Donnerstag zieht im Tagesverlauf eine Störung von West nach Ost über Österreich.

Diese bringt mit dichten Wolken vor allem nördlich des Alpenhauptkammes verbreitet Regenschauer, um den Alpenhauptkamm regnet es auch länger anhaltend. Die Schneefallgrenze steigt dabei im Tagesverlauf rasch auf 800 bis 1500m Seehöhe. Anfangs kann es jedoch vor allem nördlich der Donau noch bis in tiefe Lagen Schneeschauer geben. Im Süden und Südosten gibt es hingegen ein Wechselspiel aus etwas Sonnenschein und vielen Wolken. Hier bleibt es weitgehend trocken. Der Wind frischt im Norden und Osten lebhaft bis stark auf und kommt aus West. In der Früh hat es minus 3 bis plus 4 Grad. Die Tageshöchsttemperaturen sind mit 4 bis 9 Grad erreicht.

Wetterprognose Österreich, Freitag 15.12.

Unter Störungseinfluss dominieren am Freitag meist dichte Wolken.

Aus ihnen regnet es verbreitet bei einer Schneefallgrenze zwischen 700 und 1200m Seehöhe. Ab den mittleren Nachmittagsstunden sinkt die Schneefallgrenze vor allem im Süden und Südosten jedoch allmählich bis in tiefe Lagen. Hier liegt außerdem der Niederschlagsschwerpunkt. Im äußersten Westen beginnt aber nachmittags sich das Wetter bereits zu beruhigen. Der Wind kommt aus Süd bis West und weht vor allem im Donautal sowie über dem östlichen Flachland mäßig bis lebhaft. Minus 5 bis plus 4 Grad zeigt das Thermometer in der Früh 1 bis 8 Grad nachmittags.