Wetterkarte Österreich ZAMG Wetter Österreich Heute wird es mit ansteigendem Störungseinfluss im...
ZAMG Wetterwarnung ZAMG Wetterwarnung Es liegt aktuell keine Unwetterwarnung vor
Österreich

ZAMG Wetter Österreich, heute Freitag 19.08.

Heute wird es mit ansteigendem Störungseinfluss im Westen unbeständiger.
Satellitenbild Österreich
Wetterkarte Europa von heute Donnerstag 21:00 Uhr

Heute wird es mit ansteigendem Störungseinfluss im Westen unbeständiger, morgen Freitag zieht die Kaltfront auch in Ostösterreich durch.

  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
Satellitenbild Europa: Wetteranimation der letzten 12 Stunden

In der Osthälfte Österreichs scheint bis weit in den Nachmittag hinein, vielerorts sogar ganztägig die Sonne, allerdings kann ein Schirm aus hoher Bewölkung die Einstrahlung mitunter etwas dämpfen. Nach Westen und Südwesten zu muss regional mit aufflammender Schauer- und Gewittertätigkeit gerechnet werden, allerdings mischt alpennordseitig auch noch der Föhn mit und dadurch sind dann einige Auflockerungsphasen und sogar größere Sonnenfenster möglich. Im Nordwesten und ganz im Norden besteht gegen Abend ebenfalls zumindest mäßig erhöhte Gewittergefahr. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig, in Föhnstrichen teils aber recht lebhaft, aus Ost bis Südwest, in der Nähe von Gewittern sind örtlich kräftige Böen auch aus westlicher Richtung zu erwarten. Tageshöchsttemperaturen im Westen nur noch 23 bis 30 Grad, im Osten 31 bis 37 Grad. Heute Nacht: In der Nacht muss in der Westhälfte Österreichs mit weiteren, oft schauerartigen Niederschlägen gerechnet werden, auch Gewitterzellen sind noch eingelagert. In der Osthälfte sind am ehesten nach Norden hin anfangs Gewitter bzw. kräftige Windböen aus West möglich, dann beruhigt sich das Wetter und bei meist aufgelockerter Bewölkung bleibt es weitgehend niederschlagsfrei. Tiefsttemperaturen von West nach Ost etwa 14 bis 24 Grad.

Wetterprognose Österreich, Samstag 20.08.

Durch ein Oberitalientief muss vor allem von Vorarlberg bis nach Oberösterreich mit wiederholter Niederschlagstätigkeit und gebietsweise mit Starkregen gerechnet werden.

Auf der Alpensüdseite kommt es häufig zu Gewittern und kräftigen Schauern, die ebenfalls punktuell heftig ausfallen können. Auflockerungen und sogar größere Sonnenfenster sind hingegen nochmals ganz im Osten und Südosten zu erwarten, in der heißen und zum Teil schwülen Luftmasse steigt jedoch ab dem späteren Nachmittag auch dort die Schauer- und Gewitterneigung deutlich an. Der bodennahe Wind weht fernab von Schauerlinien oder Gewittern oft nur recht schwach, am Alpenostrand kann jedoch für einige Stunden auch der Wind aus südlichen Richtungen mitunter lebhaft auffrischen. Frühtemperaturen 14 bis 24, Tageshöchsttemperaturen bei Dauerregen ganz im Westen oft nur um 20 Grad, in den sonnigsten Lagen im äußersten Osten hingegen bis zu rund 35 Grad!

Wetterprognose Österreich, Sonntag 21.08.

Besonders an der Alpennordseite und im Nordwesten ist es überwiegend dicht bewölkt mit zumindest regionaler Niederschlagstätigkeit und nur gelegentlichen Wolkenlücken zwischendurch.

Auch ganz im Osten ist es anfangs meist trüb und regnerisch, doch sollte die Bewölkung tagsüber immer wieder auflockern. Alpensüdseitig ergeben sich durch Föhneffekte die meisten Sonnenstunden, Schauerentwicklungen gibt es dort allenfalls nur ganz vereinzelt. Im Donauraum, am Alpenostrand und im östlichen Flachland sowie in Föhnstrichen der Alpensüdseite bläst oft lebhafter, stellenweise sogar kräftiger Wind aus West bis Nordwest. Frühtemperaturen 13 bis 21 Grad, Tageshöchsttemperaturen 20 bis 28 Grad.