Wetterkarte Österreich ZAMG Wetter Österreich Eine Kaltfront zieht heute von Westen her durch und mit...
ZAMG Wetterwarnung ZAMG Wetterwarnung Es liegt aktuell keine Unwetterwarnung vor
Österreich

ZAMG Wetter Österreich, heute Samstag 23.10.

Eine Kaltfront zieht heute von Westen her durch und mit der Drehung der Höhenströmung auf West bis Nordwest werden wieder kühlere Luftmassen herangeführt.
Satellitenbild Österreich
Wetterkarte Europa von heute Samstag 03:00 Uhr

Eine Kaltfront zieht heute von Westen her durch und mit der Drehung der Höhenströmung auf West bis Nordwest werden wieder kühlere Luftmassen herangeführt. Die nordwestliche Strömung bringt bis Samstag weitere schwache Störungszonen und leicht unbeständiges Wetter. Ab Sonntag setzt sich aber überall wieder Hochdruckeinfluss durch.

  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
Satellitenbild Europa: Wetteranimation der letzten 12 Stunden

Unter steigendem Luftdruck ist im Westen und Süden vielfach strahlend sonniges und ruhiges Herbstwetter zu erwarten. In Ober- und Niederösterreich, dem Burgenland und dem Grazer Becken hingegen ziehen zunächst einige dichtere Wolken durch, tagsüber stellt sich dann ein Wechselspiel aus Sonnenschein und Quellwolken ein. Ein paar Regenschauer kann es vor allem nördlich der Donau und am Alpennordrand geben. Die Schneefallgrenze liegt bei 1100 bis 1400m Seehöhe. Der Wind weht im Norden und Osten mäßig bis lebhaft aus West bis Nordwest, sonst bleibt es eher schwach windig. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 7 Grad, Tageshöchsttemperaturen 7 bis 15 Grad.

Wetterprognose Österreich, Sonntag 24.10.

Verbreitet stellt sich mit Hochdruckeinfluss ausgesprochen sonniges und ruhiges Herbstwetter ein.

Vor allem in südlichen Becken- und Tallagen und im Rheintal gibt es anfangs eine erhöhte Neigung zu Nebel oder Hochnebel, der sich teils nur langsam auflöst. Sonst bleibt es oft bei seichtem Frühnebel. Der Wind weht schwach aus Ost bis Süd, in Ober- und Niederösterreich und am Alpenostrand kann er zeitweise auch mäßig auffrischen. Frühtemperaturen meist minus 3 bis plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen je nach Sonnenscheindauer 8 bis 17 Grad.

Wetterprognose Österreich, Montag 25.10.

Nebel- und Hochnebelfelder sind voraussichtlich nur in wenigen Regionen hartnäckig und lösen sich bald auf, somit ist neuerlich mit reichlich Sonnenschein zu rechnen.

Von Westen durchziehende, hohe Wolkenfelder können den sonnigen Eindruck jedoch vorübergehend auch etwas einschränken, vor allem in Vorarlberg und Nordtirol dürften tagsüber auch etwas ausgedehntere Wolken auftauchen. Der Wind weht schwach bis mäßig, im östlichen Flachland und am Alpenostrand frischt tagsüber lebhafter Südostwind auf. Frühtemperaturen minus 3 bis plus 7 Grad, Tageshöchsttemperaturen 9 bis 15 Grad.