Wetterkarte Österreich ZAMG Wetter Österreich Derzeit erfasst eine Kaltfront aus Nordwesten das Land...
ZAMG Wetterwarnung ZAMG Wetterwarnung Es liegt aktuell keine Unwetterwarnung vor
Österreich

ZAMG Wetter Österreich, heute Freitag 18.01.

Derzeit erfasst eine Kaltfront aus Nordwesten das Land und in Verbindung mit einem schwachen Oberitalientief ist auch im Süden mit Niederschlag zu rechnen.
Satellitenbild Österreich
Wetterkarte Europa von heute Freitag 09:00 Uhr

Derzeit erfasst eine Kaltfront aus Nordwesten das Land und in Verbindung mit einem schwachen Oberitalientief ist auch im Süden mit Niederschlag zu rechnen. Zum Wochenende gibt es schwachen Zwischenhocheinfluss.

  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
Satellitenbild Europa: Wetteranimation der letzten 12 Stunden

Der Nachmittag bringt im ganzen Land eine Wetterberuhigung und die Sonne kommt immer häufiger durch, die letzten Reste der Front ziehen über Slowenien und Ungarn ab. Im Norden und Osten kann zunächst noch leichte Schaueraktivität dabei sein. In Kombination mit dem Einsickern trockener Kaltluftmassen sind selbst bei leichten Plusgraden Schnee- oder Graupelschauern möglich. Bis zum Abend setzt sich dann überall niederschlagsfreies Wetter durch. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Osten teils auch lebhaft aus Nordwest bei Höchstwerten zwischen 0 und 5 Grad. Heute Nacht: Die Nacht verläuft verbreitet gering bis mäßig bewölkt, örtlich bilden sich in den Tälern ein paar Nebelfelder. Der Wind weht überwiegend schwach. Damit wird es relativ kalt, in einigen Alpentälern wird auch strenger Frost erwartet. Tiefstwerte minus 13 bis minus 4 Grad.

Wetterprognose Österreich, Samstag 19.01.

Im ganzen Land bleibt es niederschlagsfrei und zeitweise scheint auch die Sonne, einige Wolkenfelder ziehen aber durch.

Den meisten Sonnenschein gibt es im Westen und im Alpenvorland, den wenigsten am Hauptkamm und abschnittsweise im Süden. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Ost bis Süd. Frühtemperaturen minus 13 bis minus 3 Grad, Tageshöchsttemperaturen minus 4 bis plus 2 Grad.

Wetterprognose Österreich, Sonntag 20.01.

Der Sonntag bringt überwiegend sonniges Wetter, allerdings steigt die Neigung zu Nebel bzw.

Hochnebel in den Niederungen deutlich an. Somit kann es in Teilen des Ostens oft länger trüb sein, während abseits der Nebel- und Hochnebelzonen die Sonne bei nur dünnen Wolkenschlieren den ganzen Tag über scheint. Weniger Sonne gibt es auch in Tirol und Vorarlberg, wo tagsüber allgemein etwas dichtere Wolkenfelder eintreffen. Leichter Schneefall ist hier möglich. Der Wind weht allgemein schwach. Frühtemperaturen minus 13 bis minus 2 Grad, Tageshöchsttemperaturen minus 4 bis plus 3 Grad.