Wetterkarte Österreich ZAMG Wetter Österreich Heute zu Wochenbeginn zieht eine Warmfront über die...
ZAMG Wetterwarnung ZAMG Wetterwarnung Es liegt aktuell keine Unwetterwarnung vor
Österreich

ZAMG Wetter Österreich, heute Dienstag 25.02.

Heute zu Wochenbeginn zieht eine Warmfront über die Nordhälfte Österreichs.
Satellitenbild Österreich
Wetterkarte Europa von heute Dienstag 15:00 Uhr

Heute zu Wochenbeginn zieht eine Warmfront über die Nordhälfte Österreichs. Morgen, am Dienstag, herrscht zunächst Zwischenhocheinfluss, ehe in der Nacht auf Mittwoch die nächste Kaltfront folgt. Infolge eines Oberitalientiefs kommt es zur Wochenmitte endlich auch im Süden zu Niederschlägen.

  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
Satellitenbild Europa: Wetteranimation der letzten 12 Stunden

Am Nachmittag kündigt der Aufzug von Wolkenfeldern von Nordwesten die nächste Kaltfront an. In der Westhälfte und auch im Süden kommt die Sonne kaum noch durch, während es im Osten des Landes noch etwas freundlicher ist. Bis zum Abend treffen erste Niederschläge ein, diese fallen bei einer relativ hohen Schneefallgrenze von 1500 bis 2000 häufig in Form von Regen. Der Wind legt etwas zu und weht mäßig aus westlichen Richtungen. Nachmittagstemperaturen milde 10 bis 18 Grad. Heute Nacht: In der Nacht schwenkt eine Kaltfront über Österreich. Damit ist es verbreitet dicht bewölkt und regnerisch und von Norden her beginnt die Schneefallgrenze langsam auf 1200 bis 600m zu sinken. In der zweiten Nachthälfte verstärken sich die Niederschläge mit einer Italientiefentwicklung vor allem im Süden deutlich. Der Wind weht erst schwach bis mäßig, mit Durchzug der Front lebt teils kräftiger Westwind auf. Tiefsttemperaturen minus 1 bis plus 8 Grad.

Wetterprognose Österreich, Mittwoch 26.02.

Unbeständiges und großteils trübes Wetter stellt sich am Mittwoch ein, nur zwischen Tirol und Oberösterreich kann die Sonne kurzzeitig etwas herauskommen.

Vor allem am Vormittag regnet es im Süden recht häufig, sonst ziehen verbreitet Regen-, Schnee- oder sogar Graupelschauer durch. Die Schneefallgrenze bewegt sich zwischen 900 und 500m. Der Wind weht mäßig bis lebhaft, im Westen und Norden zeitweise stark aus West. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 8 Grad, Tageshöchsttemperaturen mit 2 bis 9 Grad deutlich kühler als zuletzt.

Wetterprognose Österreich, Donnerstag 27.02.

Entlang der Alpennordseite ziehen wiederholt einige Schnee- oder Graupelschauer durch, immer wieder kommt aber auch die Sonne heraus.

Schneefallgrenze zwischen 300m und 600m, nachmittags zwischen 500m und 800m Seehöhe. Am freundlichsten ist es im Osten und Süden. Tagsüber breiten sich dann aber dichtere Wolken aus und im äußersten Westen trifft das Niederschlagsband der nächsten Front ein. Davor dreht der Wind auf Süd und bringt vorübergehend kräftigen Föhn, bevor der Wind im Zuge der Front gegen Abend stürmisch aus West auffrischt. Frühtemperaturen minus 5 bis plus 3 Grad, Tageshöchsttemperaturen 2 bis 8 Grad.