Wetterkarte Österreich ZAMG Wetter Österreich Heute beeinflusst eine in die Nordwestströmung...
ZAMG Wetterwarnung ZAMG Wetterwarnung Es liegt aktuell keine Unwetterwarnung vor
Österreich

ZAMG Wetter Österreich, heute Samstag 31.10.

Heute beeinflusst eine in die Nordwestströmung eingelagerte Warmfront das Wetter vor allem entlang der Alpennordseite von den Kitzbüheler Alpen ostwärts sowie im Norden.
Satellitenbild Österreich
Wetterkarte Europa von heute Samstag 15:00 Uhr

Heute beeinflusst eine in die Nordwestströmung eingelagerte Warmfront das Wetter vor allem entlang der Alpennordseite von den Kitzbüheler Alpen ostwärts sowie im Norden, Osten und Südosten Österreichs. Im Westen und Südwesten setzt sich im Tagesverlauf aber Hochdruckeinfluss durch. Morgen am Samstag ist in den meisten Landesteilen mit Hochdruckeinfluss zu rechnen, nur im Nordosten macht sich noch leichter Störungseinfluss bemerkbar. Am Sonntag herrscht zunächst Hochdruckeinfluss, ehe im Laufe des Nachmittages von Westen her eine Störungszone aufzieht.

  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
Satellitenbild Europa: Wetteranimation der letzten 12 Stunden

Die Wolken über dem Osten und Nordosten des Landes lockern nur sehr zögerlich auf. In manchen Tälern und Becken halten sich auch anderswo im Land stellenweise Nebelfelder, sonst scheint die Sonne. Der Wind weht meist schwach aus wechselnden Richtungen, auch am Alpenostrand flaut er schließlich deutlich ab. Die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 12 Grad bei dichten Wolken und 20 Grad bei Sonnenschein pur. Heute Nacht: In den Niederungen im Norden, Osten und Südosten sowie in einigen Alpentälern fallen während der Nacht rasch Nebel- und Hochnebelfelder ein. Im Westen und Süden und allgemein in höheren Lagen bringt die Nacht hingegen geringe Bewölkung, oft sogar sternenklare Verhältnisse. Dazu ist es meist nur schwach windig. Die Temperaturen sinken auf 10 bis 1 Grad.

Wetterprognose Österreich, Sonntag 01.11.

Über den Niederungen des Nordens, Ostens und Südostens liegen zunächst verbreitet Nebel- und Hochnebelfelder, sonst beginnt der Tag mit viel Sonnenschein.

Nebel und Hochnebel lösen sich zwar bis zum Nachmittag in den meisten Regionen auf, dann ziehen von Westen aber bereits Wolkenfelder auf. Eine Störungszone streift im Norden das Land, vom Mühl- bis zum Weinviertel regnet es zum Abend hin leicht. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis West. Die Frühtemperaturen liegen zwischen 2 und 11 Grad, die Nachmittagstemperaturen betragen je nach Nebel und Sonne zwischen 12 und 18 Grad.

Wetterprognose Österreich, Montag 02.11.

Die neue Arbeitswoche bringt zunächst verbreitet einen Mix aus Sonnenschein und dichten Wolken, wobei im Westen eher die sonnigen Phasen, im Osten mehr die Wolken überwiegen.

Im Osten kann es anfangs regional auch noch leicht regnen. Der Wind weht meist nur mäßig aus Süd bis West. Es wird für die Jahreszeit sehr mild. Nur in Regionen mit klarem Himmel starten die Temperaturen morgens im einstelligen Bereich, sie reichen von 3 bis 12 Grad. Die Höchsttemperaturen liegen zwischen 14 und 22 Grad.