Wetterkarte Österreich ZAMG Wetter Österreich Eine Südströmung mit leicht föhnigen Ansätzen in den...
ZAMG Wetterwarnung ZAMG Wetterwarnung Es liegt aktuell keine Unwetterwarnung vor
Österreich

ZAMG Wetter Österreich, heute Sonntag 04.12.

Eine Südströmung mit leicht föhnigen Ansätzen in den Bergen bestimmt das Wetter bei uns in Österreich.
Satellitenbild Österreich
Wetterkarte Europa von heute Sonntag 09:00 Uhr

Eine Südströmung mit leicht föhnigen Ansätzen in den Bergen bestimmt das Wetter bei uns in Österreich. Dabei ziehen immer wieder Frontenausläufer durch. Eine Wetterberuhigung ist auch für die kommende Woche nicht in Sicht, die Strömung dreht dann aber allgemein wieder mehr auf West/Nordwest.

  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
  • Satellitenbild Europa
Satellitenbild Europa: Wetteranimation der letzten 12 Stunden

Weitere dichte Wolken schieben von Süden her nach, bis zum Abend verstärken sich die Niederschläge vor allem in Osttirol und Oberkärnten bei einer Schneefallgrenze zwischen 1200 und 1600m. Vorübergehend sonnig ist es am Nachmittag eher an den Nordflanken des Alpenhauptkammes mit Föhn. Auch in der Ostregion bleibt es windig mit lebhaften Böen aus Südost. Nachmittagstemperaturen 1 bis 6 Grad, mit Föhn bis zu 11 Grad. Heute Nacht: Von Süden her überquert ein durchbrochenes Regenfeld Österreich, das vor allem in der ersten Nachthälfte etwas Niederschlag im Süden bringt, im Westen setzt leichter Niederschlag erst während der frühen Morgenstunden ein. Schneefallgrenzen zwischen 800 und 1600m. Alpennordseitig bleibt es auch während der Nacht föhnig, auch im östlichen Flachland hält der Südostwind noch an. Tiefsttemperaturen plus 6 bis minus 1 Grad.

Wetterprognose Österreich, Montag 05.12.

Mit Tiefdruckeinfluss über Österreich zieht zu Beginn der Arbeitswoche von Südwesten her eine weitere Störungszone auf.

Damit dreht die Strömung auf Nordwest und es gelangt von Nordwesten her wieder kühlere Luft an die Alpennordseite. Die Schneefallgrenze sinken von Westen her bis zum Abend auf 700m ab. Im Osten und Südosten setzen die Niederschläge großräumig erst gegen Abend ein, davor gibt es ein paar Tropfen aus der Hochnebeldecke. Der Wind weht zunächst im Bergland und im Osten mäßig bis lebhaft aus Südost bis Süd, später kommt mäßiger Westwind auf. Frühtemperaturen minus 1 bis plus 5 Grad, Tageshöchsttemperaturen 3 bis 9 Grad.

Wetterprognose Österreich, Dienstag 06.12.

Im Westen und Süden nimmt der Luftdruck zu und recht sonniges Wetter stellt sich hier ein.

Sonst ziehen weiterhin noch viele Wolken im Norden und Osten durch, zwischen Salzburg und dem Burgenland regnet oder schneit es noch zeitweise. Schneefallgrenze 500 bis 900. Nach einigen Auflockerungen auch im Norden am Nachmittag, erreicht am Abend eine weitere Kaltfront den Westen und Norden mit Regen und Schnee zwischen dem Tiroler Unterland und dem Waldviertel. Im Donauraum weht der Westwind spürbar. In der Früh minus 4 bis plus 4, am Nachmittag 3 bis 8 Grad.